Wortgeschichte: Hexe

Gruppenmitglieder: Elisabeth Mans, Verena Permesang, Christian Trierweiler und Sebastian Cosacchi

(Quelle: Grimm - deutsches Wörterbuch)

Definition, Merkmale

Sich auf Zäunen oder Hecken aufhaltendes Wesen; im Volksglauben ein weibliches Wesen mit magisch-, schädigenden Kräften

(Quelle: Meyers Enzyklop. Lexikon Gros-He Band 11, S.825)

Eigenschaften, frühere Betitelungen

Tabellarische Übersicht zur Entwicklung des Wortes "Hexe"

Quellenübersicht:

  1. Deutsches Wörterbuch - Grimm
  2. Etymologische Wörterbücher - Pfeifer
  3. Kleines Lexikon untergegangener Wörter
  4. Dtv-Atlas der deutschen Sprache ( S.212ff - S.222)
  5. Keines Wörterbuch der Volksetymologien - Olschanski
  6. Meyers Enzyklopädisches Lexikon (Gros-He Band 11, S.825)
  7. Lexikon der sprachwörtlichen Redensarten (Band 2, S.711f) - L.Röhrich